Alles andere als ein Ort der Ruhe und Besinnung ist für Oberdorfs Ortsvorsteher Martin Stempfle der Friedhof . "Kein rühmliches Thema" sei die Friedhofgeschichte, denn nach der nun neunmonatigen Bauphase sei zwar die große Stützmauer im Mai fertiggestellt worden, doch es gebe noch einiges zu tun. Anton Schönherr monierte den Zustand, den die Baufirma auf dem Friedhof hinterlassen habe. Zum Teil seien die Wege in einem äußerst desolaten Zustand. Stadtbaumeister Jürgen Gänzle sind die Hände gebunden, "denn es fehlen einfach die Finanzen". Gänzle zeigte sich jedoch optimistisch für die Zeit nach der Ipfmesse. Das Oberdorfer Kinderfest
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: