Schwerer Unfall bei Gschwend: ein Toter und vier Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall starb am Fronleichnamstag ein Autofahrer, vier wurden zum Teil schwer verletzt. Das Unglück passierte um 6 Uhr zwischen Gschwend-Hongkling und Wildgarten. Ein mit vier jungen Leuten im Alter von 18 bis 22 Jahren aus dem Schwäbisch Haller Raum besetzter Wagen befuhr die B 298 in Richtung Gaildorf. Auf gerader Strecke kam die 19jährige Fahrerin, so die Polizei, vermutlich wegen Übermüdung auf den Gegenfahrstreifen, streifte die Zugmaschine des entgegenkommenden Milchlastzuges und prallte anschließend frontal gegen den Anhänger. Ein 19jähriger und nach Polizeiangaben nicht angegurteter Mitfahrer hinten links
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: