Unfall im Schützenhaus

Bei einem Übungsschießen am Mittwoch ereignete sich gegen 20.30 Uhr ein Unfall, bei dem ein 14-jähriger Schüler am Kopf verletzt wurde. Mehrere Jugendliche hatten unter Aufsicht mit Luftdruckwaffen auf einer Schießbahn geschossen. Hierbei löste sich aus einer Luftdruckpistole ein Schuss, wobei das Projektil dem 14-Jährigen in den Kopf drang. Der Junge wurde in der Ipf-Klinik ambulant behandelt. Die Ermittlungen der Polizei zur Unglücksursache dauern noch an.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: