Schaufenster
KunstsammlungSelbstverständlich ist vorrangig die Rede von Chemnitz. Denn in der Stadt, in deren heutigem Bezirk Rottluff der Maler und Grafiker Karl Schmidt-Rottluff geboren wurde, wird der Öffentlichkeit nun dauerhaft Dr. Alfred Gunzenhausers Kunstsammlung gezeigt. Annähernd 2500 Werke des 20. Jahrhunderts, hauptsächlich der klassischen Moderne – darunter auch Arbeiten Schmidt-Rottluffs – , hat der Galerist und Volkswirt zusammengetragen, als dessen Heimat allerorts München genannt wird.Das ist zwar richtig, bedarf jedoch einer Ergänzung: Geboren wurde der 81-Jährige in Heidenheim. Als Stätte für die Kunstschätze hat eine
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: