EISENBAHNMUSEUM

Seenland-Express

Der Seenland-Express des Bayerischen Eisenbahnmuseum fährt am kommenden Sonntag, 6. Juli, wieder ins Fränkische Seenland. Die Bahnstrecke Nördlingen-Gunzenhausen wird damit offiziell wiedereröffnet. Am 27. September 1985 war der Personenverkehr auf der Strecke eingestellt worden. Im Jahr 2000 konnte die BayernBahn Betriebsgesellschaft, das vereinseigene Eisenbahnverkehrsunternehmen des Bayerischen Eisenbahnmuseums, die Strecke von der DB AG übernehmen. In den letzten Jahren wurde die Strecke komplett saniert. Der Seenland-Express wird am 6. Juli, 10. August, 14. September und 12. Oktober ins Fränkische Seenland fahren. Die Museumszüge fahren
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel