Ärger wegen spätem Antrag

Verärgert zeigten sich die Heubacher Gemeinderäte Dr. Manfred Schmidtke, Erich Blum und Eugen Hofmann über ihren Ratskollegen Dr. Gerd Merinsky, der eine nachträgliche Befreiung vom Bebauungsplan für eine Hütte, Mauern und Auffüllungen beantragte. Es sei nicht gut, dass man "so in Verlegenheit" gebracht werde, sagte Schmidtke und Hofmann erinnerte an die Vorbildfunktion eines Gemeinderates. Roland Hegele riet "dem Kollegen" künftig im Vorfeld das Einvernehmen des Gemeinderates zu verlangen - und dann erst zu bauen. Fritz Krauß verwies jedoch darauf, dass im besagten Baugebiet bereits zahlreiche Ausnahmen gemacht worden seien. Mehrheitlich
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: