Friedensdienst in Krisenregionen

Ziviler Friedensdienst als ein Instrument der Krisenprävention in der Außenpolitik wird bei einer Informationsveranstaltung im Rahmen der Mitgliederversammlung am Samstag, 19. Juli, von 16 bis 16 Uhr in der Pressehütte Mutlangen vorgestellt. Kerstin Weyland berichtet von ihrer Ausbildung als Friedenskraft und Jürgen Menzel über Projekte in Krisenregionen, die er besucht hat, mit Beispielen aus dem Balkan, Südafrika und Palästina.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: