Naturschützer haben kein Verständnis für Zuschüsse

Zur Schießanlage Hölltal "Mit der Sanierung und Erweiterung der Schießanlage im Gmünder Hölltal werden die Probleme nicht gelöst, sondern verschlimmert. Dies ist die Meinung des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Da andere Schießanlagen im Großraum Stuttgart geschlossen werden, nimmt der Schießbetrieb um ein Vielfaches zu und dazu ist der Standort im engen Hölltal nicht geeignet. Die im Laufe von Jahrzehnten eingebrachten Giftstoffe werden zudem nicht beseitigt, sondern nur zwischengelagert. Hier wird den Gmündern ein Kuckucksei ins Nest gelegt, denn da ein Großteil der noch bestehenden 72 Wurftaubenschießanlagen in Baden-Württemberg
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: