Lesen Sie weiter

Liebesfestival lebt in der Stadt

Die Macher des Festivals Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd ziehen eine positive Bilanz
Mehr geht nicht. Davon sind die Macher des Festivals Europäische Kirchenmusik (EKM) Schwäbisch Gmünd überzeugt. Damit meinen sie nicht nur die Anzahl der Besucher von knapp 14 600, sondern die Qualität der Konzerte und die Stimmung der Besucher. „Das Festival lebte in der Stadt“, sagte Kulturbürgermeister Dr. Joachim Bläse beim Abschlussgespräch.
  • 235 Leser

86 % noch nicht gelesen!