Lesen Sie weiter

Pokerspiel ums Königer-Gelände

Die Stadt lehnt weiterhin Pennymarkt und DM-Drogerie ab, Scholz ist darüber „maßlos enttäuscht“
Der Streit um das Königer-Gelände gewinnt an Schärfe. der Investor Berndt-Ulrich Scholz ist „persönlich zutiefst enttäuscht“ über das Vorgehen der Stadt. Die Verwaltung will aber maximal den Obi-Markt genehmigen, nicht Penny und DM-Drogerie. Scholz will eine einvernehmliche Lösung, es ist aber auch schon von Schadensersatz-Forderungen die
  • 3
  • 1018 Leser

94 % noch nicht gelesen!