Witzig in einer spitzigen Welt

"Werd witzig, die Welt ist spitzig", nennt Martin Meißner seine Bildergeschichten, die er in seiner Ausstellung seit gestern in der Galerie der Spitalmühle zeigt. Meißner, geboren 1919 im Harz, erlernte in Göttingen das Malerhandwerk. Zusätzlich ließ er sich in Dekorationsmalerei und Vergoldung ausbilden. Viele Jahre war er in Schwäbisch Gmünd als Bewährungshelfer tätig - so in Gotteszell. 20 Jahre als Fremdenführer gehören ebenso zu seinen Gmünd-Erfahrungen. Dafür erhielt er 1989 das Bundesverdienstkreuz. Seine Malereien sind von handwerklichem Geschick geprägt und oft spiegelt sich darin sein Humor. Die Ausstellung ist bis zum
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel