Streit endet gewalttätig

Einer Notoperation mussten die Ärzte der Stauferklinik am Donnerstag einen nach einer Messerstecherei eingelieferten 21-jährigen Mann unterziehen (wir berichteten gestern). Ein Streit mit einem 22-Jährigen hatte nach Erkenntnissen der Polizei in der Bocksgasse begonnen und sich auf dem Weg bis zum Münsterplatz fortgesetzt. Dort ging der 22-Jährige mit einem größeren Messer auf seinen unbewaffneten Kontrahenten los und fügte ihm Verletzungen in Bauch, Lunge und Rücken zu, die sofort zu großem Blutverlust führten. Passanten, unter denen sich ein Arzt befand, verständigten den Notarzt. Den Täter nahm die Polizei vor Ort fest, der Tatwaffe
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: