JUNGE UNION / Kampagne

Zeitzeuge des "Dritten Reiches"

Am kommenden Donnerstag, 31. Juli um 19.30 Uhr wird Erich Lauinger (Seniorenunion) im Roten Ochsen in Aalen aus seiner Sicht als Zeitzeuge schildern, wie es damals zu den schrecklichen Geschehnissen im "Dritten Reich" kommen konnte. Er möchte damit eine Brücke in die heutige Zeit schlagen, um den Jungen Menschen aufzuzeigen, wie wichtig ein vereinigtes Europa für die Welt ist, um die Demokratie zu gewährleisten, den Frieden zu sichern und um zu verhindern, dass sich die schrecklichen Ereignisse der Nazi-Zeit wiederholen. Dieses Zeitzeugengespräch ist die Auftaktveranstaltung der neuen Kampagne der Jungen Union Aalen unter dem Motto "Ja zu
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel