Kriegerkreuz renoviert

Am Ortseingang von Westhausen, zwischen Nettomarkt und Bahnübergang, wurde das von Hans Alender gestiftete Kriegerkreuz „Zum Gedächtnis an die Heimsuchung 1939 - 1945 den heimgekehrten und Gefallenen Helden“ renoviert. Die notwendigen Arbeiten wurden von Gerhard Rieger, Günther Brosi und Josef Grüner von der Krieger- und Reservistenkameradschaft Westhausen durchführt. Das Kriegerkreuz – ein Kleindenkmal der Gemeinde – wird in seiner schlichten Art manchen, der sonst achtlos vorübergeht, an diese schicksalhafte Zeit erinnern.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: