LORCHER KLOSTERKONZERT / Die Brüder Christof und Mathias Neundorf

Bachs Solowerke in guten Streicherhänden

Das zweite Lorcher Klosterkonzert am Sonntagabend hatte drei der berühmtesten Solokompositionen von Johann Sebastian Bach auf dem Programm. Die Brüder Mathias Neundorf (Violine) und Christof Neundorf (Violoncello) gestalteten diesen Abend meisterhaft. Kaum jemand aus dem interessierten Publikum dachte noch daran, dass sie eigentlich für den erkrankten Cellisten Klaus-Peter Hahn eingesprungen waren.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: