Bei Straftat gestört?

Auf dem Nachhauseweg beobachtete ein 37-jähriger Gschwender am Samstag gegen 2.30 Uhr einen Mann, der sich in der Lindenstraße auf einem Parkplatz mit fünf Autos aufhielt. Als er die Person nach dem Grund seiner Anwesenheit befragte, wurde er plötzlich von zwei weiteren Männern von hinten erfasst, zu Boden geworfen und mit Schlägen ins Gesicht traktiert. Anschließend flüchteten die Täter und stiegen etwa 30 Meter entfernt in ein Auto, mit dem sie sich aus dem Staub machten. Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht und an der Schulter. Bei den Tätern soll es sich um Osteuropäer gehandelt haben. Hinweise nimmt der Gschwender Polizeiposten
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: