Viele Sponsoren für Hilfsguttransport

Schon zum zwölften Mal haben Lilli (4.v.r.) und Ludwig Zapf (re.) aus Aalen einen Hilfsguttransport nach Mogiljow in Weißrussland organisiert. Es werden dort in den nächsten Tagen drei Lkw mit insgesamt rund 33 Tonnen an überwiegend medizinischem Bedarf ankommen. Als letzte Amtshandlung vor seinem Urlaub verabschiedete gestern OB Ulrich Pfeifle (3.v.r.) die Lastzüge und ihre neun Fahrer auf dem Bauhof in Aalen. Mit Wilhelm Bayrhammer (2.v.l.) und Ulrich Theiss (li.) überreichte er im Namen des Lions Clubs Aalen 1500 Euro. Michael Leicht (2.v.r.) konnte vom gleichnamigen Sanitätshaus 500 Euro übergeben. Die Tschernobyl-Kinder, die ebenfalls
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: