Fernsehturm gekürzt

Aktion am Sonntag zieht viele Schaulustige an
Heubach. Ungewohnt für einen Sonntag, und dazu noch ein Schauspiel für viele Schaulustige: Ein Hubschrauber eines Berliner Spezialdienstes kappte gestern gegen 11 Uhr die Spitze des Heubacher Fernsehturms. In drei Abschnitten kürzte er den Heubacher Fernsehturm um die nicht mehr benötigten Antennenteile (die GT berichtete am 1. Oktober 2008). In professioneller Weise stand der Hubschrauber minutenlang über dem Fernsehturm, bis das jeweilige tonnenschwere Teil an einem kurzen Seil angebunden war, um es dann in einer eleganten Schleife über den Rosenstein präzise auf dem Parkplatz in der Stellung abzustellen. Ein einmaliges Schauspiel bei
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: