Rock-Pop-Gospel-Chor hilft Bruder Nährich

Der Rock Pop Gospel-Chor der Chorgemeinschaft Kirchheim-Goldburghausen trat bei einem Konzert für den im St. Kizito-Hospital in Matany/Uganda tätigen Bruder Günter Nährich auf. Den Rock Pop Gospel-Chor gibt es seit 1999, er zählt 50 Personen zwischen 15 bis 50 Jahren. Beim Konzert waren 652,50 Euro zusammengekommen, die an die Vorsitzende des Missionsausschusses der Kirchengemeinde, Maria Schmidt, überreicht wurde. Die Übergabe nahmen Monika Dittmer und Martina Grimm, Chorleiterin Anne Hiesinger-Lutz, Solistin Verena und Keyborderin Hannah im Beisein von Roland Nährich, dem Bruder des Paters, vor.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: