Blumen an den Fenstern, auf den Balkonen und in den Vorgärten sind die schönste Visitenkarte der Stadt", sagte der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Neresheim, Siegfried Bittnar, der in den nächsten Tagen mit seinem Bewertungs-Team unterwegs sein wird. Auch wenn in diesem Jahr die Blumensäulen fehlen, der Blumenschmuck im eigentlichen Stadtkern fällt angenehm auf, so auch am Rathaus (Bild rechts). Ein Augenmerk hat Stadtgärtner Klaus Siegl auch auf die Ausstattung der "guten Stube" Neresheims, den Marienplatz gelegt. Neben riesigen "Blumentüten" (Bildmitte) wetteifern Blumenkörbe mit -ampeln oberhalb der Einfahrt zur Tiefgarage.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: