Skispringen wichtiger als Abi

Am Rande bemerkt ...
Er stand mit der Videokamera am Schanzentisch. Dabei wäre er vor heimischem Publikum viel lieber über den Bakken gegangen. Das Skispringen in Degenfeld kam für Kevin Horlacher noch zu früh. Der 19-Jährige hatte sich vergangenes Jahr bei einem Sturz in Klingenthal den 7. Rückenwirbel gebrochen. „Vor fünf Wochen wurde ich nochmal operiert. Mir geht’s jetzt gut, und übernächste Woche will ich das erste Mal wieder springen“, sagt Horlacher. Angst habe er keine. „Es ist komisch, aber ich freue mich drauf. Mir ist das Skispringen sogar wichtiger als das Abitur.“ Diese Prüfungen am Ski-Internat in Furtwangen beginnen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: