Belastung schon zu hoch

Zum geplanten Krematorium im Rohrwang: Auch wir möchten uns den Leserbriefen von Frau Dr. Leitenmaier vom 1. August, sowie von Frau Lietzenmayer und Frau Launer vom 8. August anschließen. Zusätzlich möchten wir noch erwähnen, dass bereits jetzt das sehr beliebte Naherholungsgebiet im Rohrwang durch die Umgehungsstraße sowie den Bau des Parkhauses am Ostalb-Klinikum genug zerstört beziehungsweise mit Schadstoffen belastet ist. Als Freizeitsportler, sei es zu Fuß beim Wandern (Walking), Dauerlauf (Jogging) oder mit dem Fahrrad, die wir dort oft unterwegs sind, stinkt es jetzt schon, dank des überwiegenden Westwindes, "gewaltig zum Himmel".
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: