Gmünder Radler

VON JÜRGEN STECK
So hat man ihn noch nie gesehen. Es muss etwas passiert sein, etwas Schlimmes. Denn nur in diesem Falle ist es vorstellbar, dass er derart harte Konsequenzen zieht. Erstmals ist der Gmünder mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren. Er, der ansonsten 20 Kilometer Umweg mit einem Lächeln in Kauf nimmt, wenn er dadurch Muskelkraft schonen kann. Der heute noch bedauert, dass der Marktplatz kein Parkplatz mehr ist. Der sich unterm Münster gut eine Tiefgarage vorstellen kann. Und der die B 29 am liebsten über die Rems ziehen würde. Gestern also nun mit dem Fahrrad im Geschäft. Woher der Sinneswandel? Bekommt der ADFC bald ein neues Mitglied? Gibt's
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: