Anwohner hören "Sieg Heil"-Rufe

Nach polizeilichen Erkenntnissen kam es auf einem Gartengrundstück in Hebsack in der Nacht zum Sonntag bereits zum wiederholten Mal zu einem Fest, bei dem verfassungsfeindliche Kennzeichen benutzt wurden. Anwohner hatten in dieser Nacht wiederholt von dieser Party ein Gruppengeschrei gehört, in dem deutlich die Worte "Sieg Heil" zu vernehmen waren. Die alarmierte Polizei traf vor Ort vier Männer und zwei Frauen im Alter von 17 bis 29 Jahren an. Diese haben nun mit einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft wegen der Verwendung verfassungsfeindlicher Kennzeichen zu rechnen. Nach dem Polizeieinsatz kurz vor ein Uhr wurde erneut von Anwohnern in
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: