Massenschlägerei in Heidenheim nach Fußballspiel

Am Samstagabend kommt es nach dem Fußballspiel und den Feierlichkeiten im Albstadion zu Ausschreitungen und einer Massenschlägerei zwischen den Ultas des FCH und den EOS-Kräften.

Die stark alkoholisierten Fußballfans werfen auf ihrem Heimweg im Bereich der Schloßbaustelle zahlreiche Absperrungen und Warnbaken um, versuchen vorbeifahrende Fahrzeuge anzuhalten und beschimpfen die Fahrer.

Die sich auf der Heimfahrt befindlichen EOS-Kräfte aus Göppingen fordern die auf der Fahrbahn laufenden Personen auf, den Gehweg zu benutzen. Ein 28 Jähriger Fan begibt sich daraufhin zu dem VW Bus der EOS-Kräfte und tritt ohne vorherige erkennbare Absicht

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: