Gaukler übernehmen Gmünd

Am 23. und 24. August lebt das mittelalterliche Gmünd wieder auf. In der ältesten Stauferstadt übernehmen an diesem Wochenende Gaukler, Kaufleute und Musiker das Regiment. Das Stauferfest beginnt am Samstag um 13.00 Uhr. Ein bunter Markt stellt mittelalterliches Handwerk vor: Papierschöpfen, Knopfschnitzen und Buchbinden und Händler bieten Gewürze, Bonbons sowie Flachs und Tuch an. Sudkoch, Reisbräter und Fladenbäckerin bruzzeln Leckereien und schaffen die Grundlage für die Schankwirte. Es wird gegaukelt, aus der Hand gelesen, jongliert und Musik gemacht - auf zwei Bühnen. Um 21.30 Uhr gibt es einen melodiösen Höhepunkt: Furunkulus
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel