Die Lust zu Jagen

Jagdszenen, Jagdwild und Jäger im 18. Jahrhundert - bis zum 26. Oktober ist im Deutschordensmuseum Bad Mergentheim die Sonderausstellung "Der Fürsten Jagdlust. Johann Elias Ridinger (1698-1767)" zu sehen. Rund 150 Blätter berühmter Stichfolgen aus dem heute noch weit verbreiteten Oeuvre Ridingers sind ausgestellt. Johann Elias Ridinger zeigt in seinen Kupferstichen, wie die höfische Jagd des 18. Jahrhunderts als eigenes Gesamtkunstwerk inszeniert wurde. Jagdszenen, typisches Jagdwild, fürstliche Jäger zu Pferd - der Künstler blättert den ganzen Reigen des höfischen Jagdkosmos auf - die rauhe Gegenwelt zum affektierten Rokoko. Der Graphiker,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel