FRAGE DER WOCHE


Thema: Sahara-Geiseln

In den vergangenen Jahrzehnten wurden immer wieder Millionensummen für die Befreiung deutscher Geiseln aufgewendet. Bei der Entführung der Sahara-Touristen soll die Regierung ebenso hohe Beträge für deren Freilassung bezahlt haben. Ob Lösegeld bezahlt wurde ist bislang ungeklärt, jedoch fielen auch Transfer- und Vermittlungskosten an. Diese sollen die Geiseln nun zurück zahlen. Was die Passanten in der Aalener Fußgängerzone dazu sagen - wir wollten es wissen. Sind Sie der Meinung, dass die Sahara-Geiseln einen Teil der bei ihrer Befreiung angefallenen Kosten selbst tragen sollen? Von Susanne Leitner und Andrea Stifter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: