Positiv in die Wechseljahre

"Wechseljahren kann man wirklich positiv entgegen sehen", meint Dr. Askan Hendrischke, Chefarzt der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin im Ostalb-Klinikum Aalen. Sei es, dass die Wechseljahre zu einer Phase der Muße werden, sei es, dass sie zu einer Auseinandersetzung mit den (beruflichen) Lebenszielen geraten. Hendrischke interpretiert die Wechseljahre als eine Zeit des Innehaltens: "Wie sieht's mit meiner Lebenszufriedenheit aus? Welche realisierbaren Lebenswünsche habe ich?" Parallel dazu werde den Männern meist auch die Endlichkeit der beruflichen Karriere zum ersten Mal bewusst. UW
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: