Polizeibericht - bei Dillingen:

22 Löcher ins Boot gebohrt

Über einen ungewöhnlichen Fall von Sachbeschädigung berichtet die Polizeiinspektion Dillingen: Ein 43-jähriger Mann aus einer südlichen Landkreisgemeinde hatte an einem Fischweiher zwischen Dillingen und Holzheim ein Kunststoffruderboot liegen. 

 

Am Samstag, tagsüber, wurde das Boot von einem unbekannten Täter mit einem 8-er Bohrer durchlöchert. Der Geschädigte zählte 22 Bohrlöcher an den Seiten und am Boden des Bootes. Ihm entstand ein Schaden von ca. 400 Euro.

 

Die Polizei in  Dillingen (Tel. 09071/56211) bittet um sachdienliche Hinweise.

  
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: