Die „Rappelkiste“ ist im Zeitplan

„Die Kinderkrippe im Pfählenweg kann rechtzeitig winterdicht gemacht werden“, so Essingens Bürgermeister Wolfgang Hofer im Gespräch mit dieser Zeitung. Der Rohbau hat Konturen angenommen, die Bodenplatte ist gefertigt, in den nächsten Tagen werden die Decken aufgebracht. Dann soll der Innenausbau in der „Rappelkiste“ beginnen, wo rechtzeitig zum neuen Kindergartenjahr 20 Krippenplätze zur Verfügung stehen werden. Die Investitionskosten belaufen sich auf 865 000 Euro. Vom Bund erhält die Gemeinde Essingen einen Zuschuss in Höhe von 240 000 Euro. (Text/Foto: su)
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: