„Die Wende ist im Wesentlichen geglückt“

Susanne und Dr. Andreas Zielonka über den Mauerfall, ihre Jugend in der DDR und das Gelingen der Einheit
Es ist einzig und allein das Ampelmännchen, das sie aus DDR-Zeiten vermissen. Dinge, die sie aus ihren Jahren in der DDR nicht vermissen, fallen Susanne und Dr. Andreas Zielonka eine ganze Menge ein. Der Sachse und die Thüringerin beantworten zum 20. Jahrestag des Mauerfalls Fragen von Michael Länge.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: