Das Tiefbauamt vergab die Arbeiten für das Unterkochener Eisenbahnviadukt der ehemaligen Härtsfeldbahn (Putzinstandsetzung) für die Summe von 160 180 Euro an die günstigste Bieterin, die Firma Scholl, Gemmrigheim, gab Ortsvorsteher Maier bekannt. Somit liege man "deutlich unter den veranschlagten Kosten von 236 000 Euro", so das Tiefbauamt. Geruch Das dringend was gegen die Geruchsbelästigung im Ortsteil Glashütte getan werden muss, forderten Daniel Klose und Otto-Eberhard Rieger. Man dränge massiv, dass was getan werde, betonte Ortsvorsteher Maier. Aber es sei ihm signalisiert worden, die Geruchsbelästigung könnte auch von woanders herrühren,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: