Mit mehr als drei Promille unterwegs

Der Tote im Akazienweg ist höchstwahrscheinlich liegend von einem Auto angefahren worden
Inzwischen verdichten sich die Hinweise, dass der Tote vom Akazienweg das Opfer eines Unfalls geworden sein könnte. Neue Erkenntnisse dazu brachte am Samstag eine Vor-Ort-Rekonstruktion. Wie Polizeisprecher Bernhard Kohn außerdem auf Anfrage dieser Zeitung bestätigte, war der am Dienstag aufgefundene 31-jährige Mann „deutlich alkoholisiert“ unterwegs. Die Untersuchung ergab laut Kohn „über drei Promille“.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: