Aufbruchserie hält Polizei in Atem

In der Zeit von Sonntag bis Mittwoch sind im Stadtgebiet von Aalen und Wasseralfingen insgesamt 28 Pkw aufgebrochen worden. Die unbekannten Täter agieren tagsüber, schlagen dabei an den Autos Scheiben ein und entwenden Autoradios, Handys oder andere offen sichtbare Gegenstände. Tatorte waren bislang Firmenparkplätze und andere Stellplätze, wo zu bestimmten Zeiten wenig Publikum verkehrt. Die Höhe des bereits angerichteten Schadens ist enorm - genaue Zahlen liegen aber noch nicht vor. Das Polizeirevier Aalen bittet darum, alle verdächtigen Wahrnehmungen zu melden, Telefon (07361) 5240. PD
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: