Acht Kilometer Stau wegen Unfall auf der A 7

Zwei weitere Unfälle wegen Schneeglätte auf der Autobahn

Am Samstag gegen 14 Uhr, fuhr ein 30-jähriger Lenker eines Fiat Pan-das auf dem rechten Fahrstreifen der A7 in Richtung Würzburg. Bei guten Straßen- und Sichtverhältnissen prallte er infolge unbekannter Ursache gegen ein vorausfahrendes Pkw-Gespann. Trotz der starken Beschädigungen wurde niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt schätzungsweise 17000 Euro.  

 

Der zweite Unfall dann gegen: 12:25 Uhr Dabei wollte ein 17-jähriger Führerscheinneuling (rechtmäßig unterwegs mit Begleitperson) mit seinem Pkw Opel zwei rechts fahrende Sattelzüge überholen. Aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit kam das Fahrzeug ins Schleudern,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: