Manchmal kann sie Glanz greifen

Mit dem „Kunstseidenen Mädchen“ feiert das Theater der Stadt Aalen am 7. Januar, 20 Uhr, eine Monolog-Premiere
Das Theater der Stadt Aalen steht kurz vor einer Monolog-Premiere: Am Donnerstagabend, 20 Uhr, wird sich die Theke im Foyer des Aalener Wi.Z in eine schummrige Szenerie verwandeln und ist fortan Bar und Bühne für das „Kunstseidene Mädchen“.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel