Harte Riffs bringen zum Beben

Die „Poke Her Face Tour“ macht am Freitag, 26. Februar, halt im Aalener Haus der Jugend. Mit dabei sind die Bands: Vile Existence, Hope Dies First, No Sense Of Decency und The Carriage.Den Anfang machen die sechs Jungs von „Vile Existence“, die Aalener galten letztes Jahr als die Newcomer im Genre Metal. Im Anschluss bringen die Jungs von „Hope Dies First“ das HDJ mit ihren harten Riffs zum Beben. Der Co-Headliner nennt sich „No Sense Of Decency“. Sie werden mit ihrem einzigartigen Metal-Sound für ordentlich Bewegung sorgen und sie die Menschen zum Mitmachen animieren. Die letzte Band des Abends
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: