B29 bei Urbach am Samstag zwei Stunden gesperrt

Auf winterglatter Fahrbahn kam ein 45-jährige Fahrer eines Daimler-Benz-Lkw ins Schleudern. Der Mann war auf der B 29 in Fahrtrichtung Aalen unterwegs. Er prallte bei Urbach  gegen die Mittelleitplanke, sein Lastwagen drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Da der Lkw nicht mehr fahrbereit war zog sich die Bergung in die Länge. Die Bundesstraße 29 musste hierzu über 2 Stunden gesperrt werden. Am Lkw war ein Schaden in Höhe von 5000 Euro entstanden. Der Sachschaden an der Mittelleitplanke ist erheblich, die genaue Höhe ist derzeit jedoch noch unbekannt. 
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: