Am Grabe von Karl Römer

Unter großer Anteilnahme wurde gestern Abschied von Karl Römer genommen. In der Aussegnungshalle am Friedhof hielt Diakon Jean-Marie Barsacq den Trauergottesdienst. Barsacq hob hervor, dass der Verstorbene untrennbar mit der Geschichte Wasseralfingens verbunden sei, insbesondere wegen seines sozialen Engagements. Heidi Schroedter, SPD-Ortsvereinsvorsitzende, würdigte ebenfalls die soziale Einstellung und den großen Gerechtigkeitssinn Römers. 1959 hatte man Römer als Kandidat der SPD in den Wasseralfinger Gemeinderat gewählt. Der Verstorbene war 40 Jahre lang SPD-Mitglied. Der Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Wasseralfingen-Hofen,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: