Raser überholt trotz Gegenverkehr

Aalen / Böbingen / Schwäbisch Gmünd. Der Fahrer eines schwarzen Audi A 3 mit Hamburger Kennzeichen gefährdete am Mittwoch gegen 20.45 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer auf der Fahrt von Aalen nach Schwäbisch Gmünd. Der Fahrer überholte nach Angaben der Polizei beispielsweise auf der B 29 bei Böbingen im Überholverbot trotz Gegenverkehr, wodurch es beinahe zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen wäre. Der Raser setzte seine Fahrt in Richtung Schwäbisch Gmünd fort. Verkehrsteilnehmer, die durch den Audi-Fahrer ebenfalls gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Gmünder Polizei in Verbindung zu setzen.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel