"Scheunenbrand" schnell gelöscht

Für ihre Jahreshauptübung hatte sich die Freiwillige Feuerwehr Trochtelfingen das landwirtschaftliche Anwesen Strauß ausgesucht, wo Abteilungskommandant Karl-Heinz Böhm einen Vollbrand in einer Scheune als Übungsobjekt festgelegt hatte. Als die Trochtelfinger Wehr am Brandobjekt anrückte, stand dieses bereits in "hellen Flammen". Eine Person werde vermisst, wurde Böhm mitgeteilt, was natürlich die Atemschutztruppe forderte, die die Scheune nach der vermissten Person durchsuchte. Nach einigen bangen Minuten wurde die vermisste Person geborgen. Zwischenzeitlich bekämpften die Männer der Feuerwehr die brennende Scheune von allen Seiten
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: