Selten gespielt

Kommenden Sonntag findet um 19 Uhr im Gemeindezentrum Brücke in Schwäbisch Gmünd-West ein Konzert mit dem Gmünder Konzertpianisten Michael Nuber statt. Unter dem Titel "Zu unrecht unbekannt" spielt er Kompositionen, die im Konzertsaal so gut wie nie zu Gehör kommen: Clementis Meisterwerk Sonate g-moll "Didone abbandonata" mit dem Untertitel "Scena tragica". Auch die "Sonate c-moll für die linke Hand" des Hamburgers Carl Reinecke, einem Zeitgenossen von Brahms, gehört zu den großen Sonaten des 19. Jahrhunderts. Das Konzert wird abgerundet durch ein Meisterwerk von Janacek: die Sonate 1.X. 1905. Karten gibt's im Vorverkauf bei der Klavierschule
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: