Beim OB ins Dienstzimmer geschaut

Teilnehmer der „Easy Uni“ – einem Kooperationsprojekt von VHS Unteres Remstal und Diakonie Stetten, an dem Menschen mit und ohne Behinderungen teilnehmen können – besuchten das Waiblinger Rathaus. Sie bekamen Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche der Stadtverwaltung wie dem Standesamt. Und sie besuchten OB Andreas Hesky (2. v. r.) in dessen Dienstzimmer. Der zeigte ihnen unter anderem einen Tisch mit historischen Weinflaschen („Ratstropfen“). Außerdem machten die Studenten der „Easy Uni“ regen Gebrauch vom Angebot, Fragen zu stellen und ihre Meinung zu sagen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: