Personalstärke als Herausforderung

Stuttgart/Aalen. Der Kreisfeuerwehrverband Ostalb ist mit einer vierköpfigen Delegation, angeführt von Geschäftsführer Klaus Kurz, der Einladung der SPD Landtagsfraktion und der Abgeordneten Ulla Haußmann in den Landtag gefolgt. Dort referierte Dr. Frank Knödler referierte über die Zukunft der Feuerwehren. Der Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes Thüringen, Lars Oschmann, stellte das Thüringer Modell vor.Für mehr Frauen in der Feuerwehr warb Referatsleiterin „Frauenarbeit“ des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz, Sabine Ehlen. Und zum Schluss kam noch Orhan Bekyigit – der Migrationsbeauftragte des Deutschen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: