Hund in Westhausen vergiftet

Eine Hundebesitzerin teilte der Polizei Westhausen mit, dass ihr Schäferhund am Morgen des 1.Juni erste Anzeichen einer Vergiftung hatte. Am Nachmittag dann konnte das Tier nicht mehr gehen. Ein Tierarzt musste den Hund einschläfern. Am 2. Juni wurde der Polizei gemeldet, dass es im Mai bereits einen ähnlichen Fall in Westhausen gegeben habe. Beide Hunde wurden regelmäßig im Bereich hinter der Hartbucksiedlung ausgeführt.Die Diensthundeführerstaffel der Polizeidirektion Aalen ermittelt und nimmt Hinweise unter (07361) 5800 entgegen.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: