Lesermeinung

GeldverschwendungZum Sommerinterview mit dem Fraktionsvorsitzenden der Ellwanger „Freien Bürger“, Gunter Frick: „Interessant ist zunächst die Information, dass die hochverschuldete Stadt Ellwangen 300 000 Euro ausgegeben hat, um Pläne für die „Marktplatzumgestaltung“ – sprich Umwandlung in eine einheitliche Steinfläche mit zentraler zweistöckiger Toilettenanlage vor der Basilika als neuem Blickfang – ausarbeiten zu lassen. Noch aufschlussreicher ist es freilich, dass Herr Frick diese enorme Geldverschwendung auch noch als Begründung dafür heranzieht, das Zerstörungswerk in die Tat umzusetzen.Immerhin
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: