Wahl angefochten

Erst hat es lange gedauert, bis sich Bewerber fanden. Dann haben die Murrhardter zweimal gewählt, bis sie einen "Schultes" hatten. Jetzt hat die unterlegene Kandidatin Gudrun Wilhelm die Wahl offiziell angefochten. Der Grund: Werbematerial ihre Konkurrenten Gerhard Strobel soll in den Wahlkabinen gelegen haben. Das Landratsamt Waiblingen wertet Wilhelms Einspruch als Wahlanfechtung und hat die Stadt um eine Stellungnahme gebeten. Rainer Braulik, erster Beigeordneter Murrhardts und Vorsitzender des Wahlausschusses, hat dennoch keine Befürchtungen, dass die Wahl wiederholt werden muss. Die Vorwürfe reduzierten sich auf einen Fall in der Hörschbachschule,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel