Weltkulturerbe zum Anfassen

Beim Kloster Lorch machen jetzt Eichenpalisaden das „Limesknie“ sichtbar
Gut acht Jahre Geduld mussten die Lorcher aufbringen, doch jetzt ist es geschafft: Im Moment werden die Eichenpalisaden beim Kloster Lorch erstellt, die das weltberühmte „Limesknie“ sichtbar machen. Allerdings bedarf es nun nicht mehr römischer Legionäre beim Aufstellen, sondern ein Bagger kommt für die Schwerstarbeit zum Einsatz.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: