Rossinis "Barbier"

Mit einer der beliebtesten Opern von Gioachino Rossini startet die Gmünder Musiktheater-Saison am Donnerstag, 23. Oktober, um 20 Uhr im Congress-Centrum Stadtgarten: "Der Barbier von Sevilla". Gerade einmal drei Wochen brauchte der von allen hofierte Komponist, um einen der größten Straßenfeger der Operngeschichte zu schreiben. Die Staatsoper Lodz bringt das viel gespielte Stück in einer witzig-lockeren Inszenierung auf die Bühne. Die musikalische Leitung hat der künstlerische Direktor des Hauses, Tadeusz Kozlowski. Abonnements für alle fünf Veranstaltungen der Musiktheater-Reihe gibt's beim Kulturbüro Schwäbisch Gmünd, Telefon (07171)6034110,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: